Musikproduktion          
Tomasz Trzciński
Dossier: Tomasz Trzciński
 Kompostion / Arrangements
 Notensatz 
 Aufnahmen / Mastering 
 iSymphony  
 Musik-Videos / NetworkComposition_Arrangement.htmlNotensatz.htmlAufnahme_Mastering.htmliSymphony_Orchestra_%26_band.htmlhttp://www.youtube.com/user/Qualityinmusicshapeimage_4_link_0shapeimage_4_link_1shapeimage_4_link_2shapeimage_4_link_3shapeimage_4_link_4
QUAL  TY
iN MUS  C


Tomasz  Trzcinski ist auf vielfältige Art im Bereich der Musik tätig. Er studierte in seiner Heimatstadt Szczecin; Komposition, Musiktheorie, Chor-Orchester Leitung und Klavier an der Musikakademie in Danzig und an der Johannes-Guttenberg Universitat in Mainz, wo er auch mehrere Jahre Teilnehmer und mitwirkende der EuropaChorAkademie war. Wesentliche Impulse für seine künstlerische Arbeit erhielt er als Student der weltbekannten polnischen Pianistin Madame Lidia Grychtolówna, bei dem renommierten Dirigenten Prof. Joshard Daus, bei Prof. Manfred Reichert (langjaehrigen Leiter der „Ensemble 13") in der Musik der Gegenwart und durch die beiden bekannten Jazz-Musiker Vitold Rek und Janusz Stefanski. Tomasz Trzcinski war mehrere Jahre aktiver Teilnehmer der EuropaChorAkadmie. In Projekten mit den Dirigenten Michael Gielen, Gerd Albrecht, Sylvain Cambreling, Pierre Boulez und Sir Simon Rattle erhielt er wesentliche Impulse für seine dirigentische Tätigkeit. In seiner künstlerischen Tätigkeit verbindet er die Wurzeln seiner polnischen Heimat mit Klassik, Moderne und Jazz.

Als Pianist hat Tomasz Trzcinski sich besonders der Improvisation und der Neuen Musik zugewandt. In seiner regen Konzerttätigkeit hat die Konzertreihe mit dem „The Köln Concert" von Keith Jarrett und Werken von J.S. Bach und Dimitrij Schostakovich das Publikum besonders begeistert durch das außergewöhnliche Konzept sowie die Umsetzung auf hohem Niveau „mit enormer klanglicher Variationsbreite und Virtuosität“. 2005 spielte er die polnische Erstaufführung  des  „The Köln  Concert"  in Szczecin, im Jahr 2006 erschien sein erstes Solo Album CD "Blue Mountains" mit dem „The Köln  Concert" - (Konzert Aufnahme) und eigenen Improvisationen. 

Tomasz  Trzcinski ist auch intensiv als Dirigent, Kammermusiker, Komponist, Arrangeur und Pädagoge engagiert. Seit 2008 ist er künstlerischer Leiter des selbst gegründenes und entwickeltes Kilian-Ensembles Mainz/Wiesbaden, mit dem er klassische und andere Musik auf hohem Niveau aufführt, und zusammen mit Jazz-Flotistin Isabelle Bodenseh - Grunder des bekannten Jazz Duets Flutemeetspiano. Seit März 2009 leitet er das Blasorchester-Blassband Laubenheim, das er zu einem gefragten Swing- und Jazz-Orchester der Region geformt hat.  www.tomasz-trzcinski.de
http://www.europachorakademie.de/de/index.htmhttp://de.wikipedia.org/wiki/The_K%C3%B6ln_Concerthttp://de.wikipedia.org/wiki/Keith_Jarretthttp://de.wikipedia.org/wiki/The_K%C3%B6ln_Concerthttp://tomasz-trzcinski.zimbalam.com/http://de.wikipedia.org/wiki/The_K%C3%B6ln_Concerthttp://de.wikipedia.org/wiki/The_K%C3%B6ln_Concerthttp://kilian-ensemble.dehttp://www.flutemeetspiano.com/flutemeetspiano/Welcome.htmlhttp://www.blasorchester-laubenheim.qualityinmusic.com/Blasorchester-Laubenheim/Start.htmlhttp://www.tomasz-trzcinski.deshapeimage_7_link_0shapeimage_7_link_1shapeimage_7_link_2shapeimage_7_link_3shapeimage_7_link_4shapeimage_7_link_5shapeimage_7_link_6shapeimage_7_link_7shapeimage_7_link_8shapeimage_7_link_9shapeimage_7_link_10

Start
__________

Welcome
__________

Produktion
__________

Equipment
__________

Dossier
__________

Kontakt
__________

References
__________

Impressum
Qualityinmusic_Tomasz_Trzcinski.htmlWelcome.htmlProduktion.htmlGears.htmlImpressum.htmlReferences.htmlImpressum.htmlshapeimage_8_link_0shapeimage_8_link_1shapeimage_8_link_2shapeimage_8_link_3shapeimage_8_link_4shapeimage_8_link_5shapeimage_8_link_6shapeimage_8_link_7
 
© Qualityinmusic, 2012http://www.qualityinmusic.com